Icing, Temperaturwechsel Luft/Luft

Icing
Mit Temperaturwechsel-Prüfungen kann festgestellt werden, welche Auswirkungen ein häufiger Temperaturwechsel im späteren Einsatzgebiet hat. Eine wichtige Größe ist hierbei neben der Differenz der Testtemperaturen die Verweilzeit in den unterschiedlichen Temperaturzonen und die Änderungsgeschwindigkeit der Temperatur, welche sich nach Art und Beschaffenheit der Prüfobjekte richtet.
Auch eine Vereisung des Prüfling durch gezieltes Einleiten von Feuchte ist möglich.

Eigenschaften

  • Kammervolumen bis 10.000 Liter
  • Temperaturbereich -50 °C bis +200 °C
  • mittlerer Temperaturgradient (abhängig von Prüflingseigenschaften) 15 bis 20 K/min
  • komplexe Klimafahrten
  • Verrohrung und Durchströmung von Prüfobjekten mit verschiedenen Medien

Normen

u.a.