English

Lotperlen bei SO

weitere Beispiele
Beschreibung:
Einzelne Lotkugeln zwischen den Lötstellen an einem SO16 nach Wellenlötung. Auch hier wird empfohlen die Baugruppe von den Lotkugeln zu befreien, wenn die Kugeln leicht zu entfernen sind. Es ist zu prüfen, welche Lotabdeckmasken besonders zur Lotkugelbildungen neigen.

Ursachen/Abhilfe:
  • Flussmittelauftrag mangelhaft
  • Flussmittelaktivität zu schwach
  • Abdeckmaske mangelhaft (Oberfläche)
  • Lötprozessparameter fehlangepasst

Bildquelle: REM
Lotkugeln an einem SO16

Beschreibung:
Lotkugeln auf der Gehäuseoberseite eines SO14 nach Wellenlötung. Dieser schnell lokalisierbare Fertigungsfehler ist sehr selten zu beobachten. Aufgrund schlecht eingestellter Fertigungsparameter (Lotwinkel, Löttemperatur, etc) und rauer Oberflächestruktur des IC kam es zu diesem Fehlerbild.

Ursachen/Abhilfe:
  • Lötparameter (Lotwinkel, Temperatur) nicht angepasst
  • Signifikante Erhöhung der Oberflächenrauhigkeit des IC-Gehäuses
  • Fluxerprozess begünstigt Lotperlenbildung

Bildquelle: visuelle, optische Inspektion, Übersichtsphoto
Lotkugeln an einem SO14

Beschreibung:
Weiteres Beispiel für Lotkugeln zwischen den Lötstellen eines SO-IC nach Wellenlötung.

Ursachen/Abhilfe:
  • Flussmittelauftrag mangelhaft
  • Flussmittelaktivität zu schwach
  • Abdeckmaske mangelhaft (Oberfläche)
  • Lötprozessparameter fehlangepasst

Bildquelle: REM
Lotkugeln an einem SO-IC

Beschreibung:
Weiteres Beispiel für Lotkugeln zwischen den Lötstellen eines SO-IC nach Wellenlötung.

Ursachen/Abhilfe:
  • Flussmittelauftrag mangelhaft
  • Flussmittelaktivität zu schwach
  • Abdeckmaske mangelhaft (Oberfläche)
  • Lötprozessparameter fehlangepasst

Bildquelle: visuelle, optische Inspektion, Übersichtsphoto
Lotkugeln an einem SO-IC
zurück
KontaktReferenzenImpressumDatenschutzfacebook logogoogle+ logoyoutube logo