English

Nichtlötung bei SOT23

weitere Beispiele

Beschreibung:
Nichtlötung (links) an einem SOT23 nach Wellenlötung.

Ursachen/Abhilfe:
  • Schlechte Benetzbarkeit der anschlusspads
  • Lötschatten durch mangelhaftes Layout für Wellenlötung


Bildquelle: REM
Nichtlötung an einem SOT23

Beschreibung:
Mehrere Nichtlötungen an SOT23 Bauelementen nach Wellenlötung. Die Anschlussbeine zeigen Lotreste durch den Kontakt mit dem Lötzinn im Lötprozeß. Jedoch sind auf den Anschlußpads keine Spuren Lötzinn erkennbar. Dies ist ein deutliches Indiz dafür, dass die Nichtlötungen durch eine mangelnde Benetzbarkeit der Anschlußpads hervor gerufen wurden.

Ursachen/Abhilfe:
  • Benetzbarkeit der Anschlusskonfigurationen (Pad) nicht gegeben
  • Lötschatten (Layoutbedingt)
  • Verunreinigungen der lötbaren Oberflächen
  • Kontaminationen / Korrosionen der lötbaren Oberflächen


Bildquelle: visuelle, optische Inspektion, Übersichtsphoto
Nichtlötung an einem SOT23

Nichtlötung an einem SOT23

Beschreibung:
Nichtlötung an einem SOT23.

Ursachen/Abhilfe:
  • Benetzbarkeit der Anschlusskonfigurationen (Pad) nicht gegeben
  • Lötschatten (Layoutbedingt)
  • Verunreinigungen der lötbaren Oberflächen
  • Kontaminationen / Korrosionen der lötbaren Oberflächen


Bildquelle: visuelle, optische Inspektion, Übersichtsphoto
Nichtlötung an einem SOT23

Beschreibung:
Nichtlötung und magere Lötstellen an einem SOT23 nach Wellenlötung. Die Anschlußpads zeigen keine, oder nur geringe Benetzung mit den Bauelementeanschlüssen.

Ursachen/Abhilfe:
  • Benetzbarkeit der Anschlusskonfigurationen (Pad) nicht gegeben
  • Lötschatten (Layoutbedingt)
  • Verunreinigungen der lötbaren Oberflächen
  • Kontaminationen / Korrosionen der lötbaren Oberflächen


Bildquelle: REM
Nichtlötung an einem SOT23
zurück
KontaktReferenzenImpressumDatenschutzfacebook logogoogle+ logoyoutube logo