English

Mechanischer
Schock

Umweltsimulation
Testverfahren

Mit der Durchführung von mechanischen Schocktests sollen Bedingungen simuliert werden, die beim Transport oder späteren Einsatz der Objekte auftreten können. Für eine härtere Belastung können die Prüfobjekte gleichzeitig mit Temperatur oder sogar Temperaturwechsel getestet werden. Das Augenmerk der Prüfung liegt dabei auf einer eventuellen Verschlechterung der Prüflingseigenschaften oder einfach auf der Beurteilung der konstruktiven Ausführung und/oder des dynamischen Verhaltens.



Mechanische Schockprüfungen können bei uns entweder auf einem Shaker oder für noch höhere Belastungen auf einem Schocktisch durchgeführt werden.

 

Angebot anfordern

Equipment

Max. Beschleunigung: Shaker: 100g/130g (ohne/mit Gleittisch)
Schocktisch: bis 1500g (ca. 14.715 m/s2)
Max. Auslenkung: mit Gleittisch: 44mm (±22mm)
ohne Gleittisch: 26mm (±13mm)
Temperaturbereich: -70 °C bis +180 °C
(ohne Gleittisch)
Prüfraumgröße: 550mm x 470mm x 640mm (BxHxT)
Mechanischer Schock
Normen

  • DIN EN 60068-2-27 /-2-29

    Umgebungseinflüsse - Teil 2-27: Prüfverfahren Ea und Leitfaden: schocken; Prüfungen Eb und Leitfaden: Dauerschocken
  • automotive Normen (z.B. VW- und BMW-Normen)
  • MIL-STD 810 F

    Environmental Engineering Considerations and Laboratory Tests
  • RTCA DO-160G

    Environmental Conditions and Test Procedures for Airborne Equipment
KontaktReferenzenImpressumDatenschutzfacebook logogoogle+ logoyoutube logo