English

Fehler beim Lotpastenauftrag

Optimaler Lotpastenauftrag

Beschreibung:
Optimaler Lotpastenauftrag. Aufgenommen mit hoher Vergrößerung.

Ursachen/Abhilfe:
- -/-

Bildquelle: REM
korrekter Lotpastenauftrag

Brücke durch Lotpaste

Beschreibung:
Fehler durch Brücken zwischen den Lotpastenaufträgen. Es besteht sehr große Gefahr, dass sich im Lötprozess ebenfalls Brücken zwischen den Anschlüssen bilden. Nacharbeit erforderlich.

Ursachen/Abhilfe:
  • Lotpaste nicht geeignet
  • Verarbeitungsbedingungen nicht beachtet: Temperatur, Lagerzeit
  • Druckprozess mangelhaft
  • Abheben der Schablone reißt Lotpaste mit
  • Schablone verschmutzt

Bildquelle: visuelle, optische Inspektion, Übersichtsphoto
Brücke durch Lotpaste

Lotpaste ungleichmäßig aufgetragen

Beschreibung:
Ungleichmäßiger Lotpastenauftrag. Die Menge der aufgebrachten Lotpaste ist rechts deutlich geringer. Gefahr einer Nichtlötung oder Unterbelotung. Nacharbeit erforderlich.

Ursachen/Abhilfe:
  • Lotpaste nicht geeignet
  • Verarbeitungsbedingungen nicht beachtet: Temperatur, Lagerzeit
  • Druckprozess mangelhaft
  • Abheben der Schablone reißt Lotpaste mit
  • Schablone verschmutzt

Bildquelle: visuelle, optische Inspektion, Übersichtsphoto
Lotpaste ungleichmäßig aufgetragen

Lotpaste ungleichmäßig gedruckt

Beschreibung:
Ebenfalls ungleichmäßiger Lotpastendruck, jedoch deutlich weniger Gefahr für Unterbelotungen oder Nichtlötungen. Begrenzt tolerierbarer Fehler.

Ursachen/Abhilfe:
  • Lotpaste nicht geeignet
  • Verarbeitungsbedingungen nicht beachtet: Temperatur, Lagerzeit
  • Druckprozess mangelhaft
  • Abheben der Schablone reißt Lotpaste mit
  • Schablone verschmutzt

Bildquelle: visuelle, optische Inspektion, Übersichtsphoto
Lotpaste ungleichmäßig gedruckt

Lotpaste ungleichmäßig gedruckt

Beschreibung:
Ungleichmäßiger Lotpastendruck. Durch Verlaufen der Paste ragen Lotpastenanteile teilweise auf die Abdeckmaske. Es besteht die Gefahr der Brückenbildung sowie der Bildung von Lotperlen im Aufschmelzprozess. Nacharbeit erforderlich

Ursachen/Abhilfe:
  • Lotpaste nicht geeignet
  • Verarbeitungsbedingungen nicht beachtet: Temperatur, Lagerzeit
  • Druckprozess mangelhaft
  • Abheben der Schablone reißt Lotpaste mit
  • Schablone verschmutzt

Bildquelle: visuelle, optische Inspektion, Übersichtsphoto
Lotpaste ungleichmäßig gedruckt

Hochziehen von Lotpaste

Beschreibung:
Hochziehen von Lotpaste, Zapfenbildung. Durch Abheben der Druckschablone werden Lotpastenanteile nach oben mitgezogen. Es entstehen nach oben gezogene, spitze Zapfen. Begrenzt tolerierbarer Fehler, soweit keine Brücken entstehen oder die Lotpastenmenge empfindlich verringert wird.

Ursachen/Abhilfe:
  • Lotpaste nicht geeignet
  • Verarbeitungsbedingungen nicht beachtet: Temperatur, Lagerzeit
  • Druckprozess mangelhaft
  • Abheben der Schablone reißt Lotpaste mit
  • Schablone verschmutzt

Bildquelle: visuelle, optische Inspektion, Übersichtsphoto
hochziehen von Lotpaste

Vertragene Lotpaste

Beschreibung:
Vertragene Lotpaste. Lotpastenanteile befinden sich neben dem Druckbereich auf der Abdeckmaske. Gefahr der Lotperlenbildung.

Ursachen/Abhilfe:
  • Lotpaste nicht geeignet
  • Verarbeitungsbedingungen nicht beachtet: Temperatur, Lagerzeit
  • Druckprozess mangelhaft
  • Abheben der Schablone reißt Lotpaste mit
  • Schablone verschmutzt

Bildquelle: visuelle, optische Inspektion, Übersichtsphoto
Lotpaste vertragen

Verunreinigungen auf dem Lotpastendruck

Beschreibung:
Verunreinigungen auf dem Lotpastendruck. Textilfasern liegen auf dem Lotpastendruck. Es wurde nachgewiesen, dass diese Verunreinigungen von Textilien stammen, die bei der Reinigung der Druckschablonen verwendet wurden.

Ursachen/Abhilfe:
  • Lotpaste nicht geeignet
  • Verarbeitungsbedingungen nicht beachtet: Temperatur, Lagerzeit
  • Druckprozess mangelhaft
  • Verunreinigungen der Maschine

Bildquelle: visuelle, optische Inspektion, Übersichtsphoto
Lotpastendruck verunreinigt
Beschreibung:
Verunreinigungen auf dem Lotpastendruck durch Flussmittelrückstände (Flitter). Zudem ist ein leichter (tolerierbar) Druckversatz der Lotpaste zu erkennen.

Ursachen/Abhilfe:
  • Lotpaste nicht geeignet
  • Verarbeitungsbedingungen nicht beachtet: Temperatur, Lagerzeit
  • Schablone verschmutzt

Bildquelle: visuelle, optische Inspektion, Übersichtsphoto
Lotpastendruck verunreinigt

Zu viel Lotpaste

Beschreibung:
Zuviel Lotpaste auf den Pads (Überbedruckung). Durch schlecht angepasste Druckschablonen kam es zu dieser Überbedruckung. In seltenen Fällen ist dies in Abhängigkeit der verwendeten Bauelemente sogar beabsichtigt. Bei Fine-Pitch Bauelementen besteht die Gefahr der Bildung von Lotbrücken

Ursachen/Abhilfe:
  • Lotpaste nicht geeignet
  • Verarbeitungsbedingungen nicht beachtet: Temperatur, Lagerzeit
  • Druckprozess mangelhaft
  • Druckschablonenlayout mangelhaft

Bildquelle: visuelle, optische Inspektion, Übersichtsphoto
zu viel Lotpaste
KontaktReferenzenImpressumDatenschutzfacebook logogoogle+ logoyoutube logo