Umweltsimulationen

Umweltsimulationen

Umweltsimulationen umfassen Prüfmethoden zur Untersuchung der Wechselwirkung zwischen einem Objekt und seiner Umwelt. Dabei werden komplex vernetzte Wirkungsketten in einer ganzheitlichen Betrachtung modellhaft strukturiert und Kausalzusammenhänge analysiert.

In Umweltsimulationen müssen Produkte oder Fertigungsteile Belastungen standhalten, die möglichen realen Bedingungen entsprechen. Je nach Schutzart prüfen wir nach allen chemisch-biologischen, physikalischen oder sonstigen Einwirkungen wie IP-Schutzarten, Temperaturwechsel/-schock, Korrosionsverträglichkeit oder Lichtechtheit. Die Prüflinge werden dabei einem Alterungsprozess in Zeitraffer ausgesetzt, um mögliche Schäden sichtbar zu machen oder Konstruktionsfehler vor der seriellen Produktion rechtzeitig anzumelden. Genau definierte Prüfungen (u. a. nach DIN, ISO, EN, ASTM International) simulieren relevante Umwelteinflüsse und testen Komponenten, Materialien, Baugruppen oder ganze Geräte im Hinblick auf ihre Beständigkeit. Entspricht das Einsatzgebiet oder andere Faktoren Ihres Produkts nicht einer gängigen Norm, erstellen wir gemeinsam mit Ihnen ein individuelles Testverfahren und bauen die passende Kammer.